• Fachkraft Floristik

Das sind wir – die Floristik-Profis

seit 1992 eine der ersten Adressen in Bremen

Wer hätte das damals gedacht, dass die junge Bäckerin Yvonne Kühl eines Tages Ihre 25-jährige Firmengeschichte in der Floristik feiern wird?

Eine Mehlstaub-Allergie war verantwortlich, dass die Handwerksgesellin sich beruflich neu orientierte. Zur Kreativität und Handwerkskunst berufen, fand sie ihre Berufung in der Floristik, wo sie ihre Zweit-Ausbildung erfolgreich absolvierte. Nun ist es am 1.3.2017 so weit:

25 Jahre Blumenbinderei Yvonne Kühl

Blumen Kühl

Yvonne Kühl, Inhaberin Blumen Kühl

Am 1.3.1992 übernahm die Jungfloristin Yvonne Kühl die Blumenbinderei von Andreas Faber in Bremen Vahr; heute ist das Unternehmen am Standort in Bremen Grohn.

Verantwortlich für diesen beständigen Erfolg ist ein Zusammenspiel von Kreativität, handwerklichem Können, innovativem Denken und Handeln sowie der Freude mit Blumen und Pflanzen das Leben der Menschen bunter und fröhlicher zu gestalten.

Da versteht es sich von selbst, dass der Mensch mit seinen individuellen Wünschen für Yvonne Kühl und Ihr Team bei allen Leistungen an erster Stelle steht.

Ausbildungsbetrieb und 5-Sterne-Fleurop-Partner

Seit 25 Jahren ist Yvonne Kühl anerkannter Ausbildungsbetrieb für Floristinnen und Floristen.

Zurzeit ist eine Azubine im 3. Lehrjahr schnurstracks auf der Zielgraden zur erfolgreichen Abschlussprüfung.

fleurop-logoEbenso lange ist das Floristikfachgeschäft Blumen-Kühl Mitglied bei Fleurop und mit der höchsten Auszeichnung prämiert, den 5 Sternen.

Diese Prämierung erhalten nur Floristikbetriebe, die die schönsten Blumenbouquets fertigen, beste Qualität und Frische bieten sowie termingerechte Lieferung garantieren.

Regionales

Bremen und seine Umgebung beheimatet Gärtnereien und Anzuchtbetriebe, die hervorragende Qualitäten liefern.

In den vielen Geschäftsjahren haben wir vertrauensvolle Verbindungen geknüpft. So wie unsere Kunden in der Region Bremen unsere Leistungen und den kurzen Weg zu uns schätzen, so bevorzugen wir die regionalen Partner unserer heimischen Betriebe. Es ist ein Geben und Nehmen, ein kooperatives, freundschaftliches Miteinander, nicht zu vergessen, die positive CO2-Bilanz, geringer Pestizid-Einsatz und die Gewissheit, dass alle Mitarbeiter/innen der Partnerbetriebe tarif- und leistungsgerecht bezahlt werden.

Alles, was bei uns in der Region gezüchtet, vermehrt und wachsen kann, findet sich je nach Saison in unserem Geschäft wieder. Topf- und Beetpflanzen beziehen wir z. B. von der Gärtnerei Herzog in Bremen-Arsten, Rosen von der Rosengärtnerei Flügger in Delmenhorst oder Baumschulware von der Baumschule Wolters in Syke.

Fairness im Handel wünschen wir uns auch bei Blumen und Pflanzen, die von anderen Kontinenten importiert werden.

“fair-trade” ist uns wichtig

fairtrade-logoWas in unseren Breiten selbstverständlich ist, sollte weltweit Standard werden. Die meisten Schnittblumen werden aus Südamerika und Afrika importiert. Damit die Rechte der Beschäftigten gewahrt und gestärkt werden können, wird seit 25 Jahren das “fair-trade”-Siegel für Produkte vergeben. Auch Blumen tragen dieses inzwischen. Wir vertrauen den Kontrollen der Fair-Trade-Organisation und sind gern bereit, für ein menschliches Miteinander für unsere Blumen ein wenig mehr auszugeben und haben dieses bei jedem Einkauf im Blick.

Wir sind fünf

Floristin in Bremen

Fünf vom Fach

In unserem Floristikfachgeschäft sind fünf engagierte und qualifizierte Mitarbeiter rund um unsere Themen Floristik, Genuss und Wohnambiente im Einsatz.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!